Auf den Franziskaner-Orden ist in Kitzbühel Verlass. Mitten im Überfluss, bilden sie eine Enklave der Einfachheit und Ruhe. Ich werde zu einem Fußballmatch eingeladen. Trotz ihres traditionellen Ordensgewandes, dem Habit, spielen die Brüder in der Mittagshitze erstaunlich feinen Rasenschach und lassen den mittellosen Wanderer ziemlich alt aussehen. Statt dem Schlusspfiff, ein Ave Maria.