Wenn Nina nicht Bücher illustriert oder freundlicherweise Autostopper aufklaubt, gießt sie gern mal ihre Nacktschnecken mit Quellwasser.